Sie befinden sich in: Photoshop >> Schwarzweiss mit Photoshop Teil4 Gradationskurve

Schwarzweiss mit Photoshop Teil4 Gradationskurve

Am schönsten und auch genauesten regeln wir die Kontrastverhältnisse mit den Gradationskurven. Wir können somit die Tonwerte und die Farbe eines Bildes durch das Ändern der Kurven verändern.

Originalbild

Schwarzweiss Photoshop

Doch bevor wir dazu kommen sollten wir unser Bild erst einmal in ein Schwarz-Weiß -Bild umwandeln.

Schritte:

  • Ebene/ neue Einstellungsebene/Farbton Sättigung erstellen
  • Regler bei Sättigung nach Links ziehen (Wert -100)
  • OK anklicken

 

Schwarzweiss Photoshop


Farbton Sättigung

Bei der Betonung von Strukturen helfen uns die Farbkanäle Rot, Grün und Blau. Jeder gute Schwarzweiß-Fotograf weiß den Rotfilter zu schätzen, weil dieser die Wolkenstruktur einer Landschaft sehr verstärkt.

Hier kommt die Gradationskurve zum Einsatz.


Schritte:

  • Hintergrundebene anklicken (muss blau markiert sein) im Fenster Ebenmanager
  • Ebene/ neue Einstellungsebene/ Gradationskurven (oder das Symbol im Ebenenmanager für die Füllebenen anklicken und Gradationskurve auswählen)
  • Fenster für unsere Korrekturen öffnet sich
  • Hinweis: Verschieben der Kurve nach oben oder unten lässt das Bild heller bzw. dunkler erscheinen. Umso steiler eine Kurve ist, desto höher ist der Kontrast. Dagegen spiegeln flache Kurven schwache Kontraste wieder.
  • Wir möchten hier aber mit den Farbkanälen gezielt arbeiten. Deshalb wählen wir den Rot-Kanal aus. Durch klicken in das Bild können wir genau sehen an welcher Stelle dieser gewählte Farbton durch ziehen der Kurve verändert werden kann.

 

Schwarzweiss Photoshop
Gradationskurve

  • Rot-Kanal: Durch ziehen der Kurve in den unteren Bereich entziehen wir unserem Bild das Rot und erhöhen somit die Kontraste und die Töne Grün, Blau kommen mehr zur Geltung.

Schwarzweiss Photoshop Schwarzweiss Photoshop
Gradationskurve Rot Kanal / mit Sättigung

  • Grün-Kanal auswählen: Wir ziehen den linken Teil der Kurve etwas nach oben, damit verstärken wir das Grün - der Wiese und hellen diesen Bereich etwas auf. Und wir ziehen den rechten Teil der Kurve etwas nach unten, somit entziehen wir Grün und verstärken damit wieder das Rot und Blau - somit bleiben die Strukturen/Kontraste erhalten.

Schwarzweiss Photoshop Schwarzweiss Photoshop
Gradationskurve Rot+Grün Kanal / mit Sättigung

  • Blau-Kanal auswählen: Wir ziehen den rechten Teil der Kurve etwas nach oben, um das Blau zu verstärken und die Himmelstruktur zu erhellen. Den linken Teil der Kurve bleibt erhalten, damit die Wiese nicht verändert wird.

Schwarzweiss Photoshop Schwarzweiss Photoshop
Gradationskurve Rot+Grün+Blau Kanal / mit Sättigung


Tipp: Photoshop Elements bietet im Gegensatz zu Photoshop CS keine Möglichkeit Gradationskurven einzustellen. Dafür gibt es ein Zusatzmodul/Plugin SmartCurve, welches diese Fähigkeit per Filter nachrüstet. Dies kann natürlich von allen Programmen genutzt werden, welche Adobe Photoshop-kompatible Zusatzmodule einbinden können.

Herstellerseite: http://free.pages.at/easyfilter/smartcurve.html

Dieser Eintrag wurde gepostet am Freitag - 05.08.2009 um 22:17 Uhr und ist unter Photoshop zufinden.
Tags: Sättigung  , SmartCurve  , Schwarzweißfoto  , Schwarzweiß  , Photoshop  , Gradationskurve

 


Top Themen

Pre-Plan is proudly powered by Sina Eidberger
Einträge (RSS) and Comments (RSS).

Valid XHTML 1.0 Transitional


Tel: 030 - 916 898 80