Sie befinden sich in: Photoshop >> Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil3 Farbtöne Sättigung

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil3 Farbtöne Sättigung

Trotzdem wir die Technik besitzen unsere Motive in den Originaltönen wiederzugeben gibt es immer noch die Schwarzweißfotografie. Das Verhältnis von Licht und Schatten zieht jeden magisch an. Und das Geheimnis liegt in den Kontrasten - in dem richtigen Maß des Kontrastes. Die Schwierigkeit besteht darin zu entscheiden welche Farben sollten dunkel bzw. hell dargestellt werden. DAS ist wohl eher eine Geschmacksfrage. Wobei Blau-Töne oftmals dunkle dargestellt werden um die Wolken in der Himmelstruktur lebendig werden zu lassen. Ziel sollte es jedoch sein auch in der Schwarzweißfotografie jede einzelne Farbe mit einer gelungenen Abstufung unterscheiden zu können. Und dazu brauchen wir die Kontrolle über die Umwandlung in ein Schwarzweiß-Foto.

Eine Methode dazu ist die Funktion Farbton/Sättigung über die Einstellungsebenen.

Hinweis: Einstellungsebenen können jederzeit wieder verändert werden bzw. gelöscht werden. Somit wird das Original nicht verändert.

Schritte:

  • Bild öffnen
  • Ebene/Neue Einstellungsebene/ Farbton Sättigung auswählen
  • Stelle Sättigung auf -100
  • Unter bearbeiten finden sich Rottöne, Gelbtöne, Grüntöne, Cyantöne, Blautöne, Magentatöne.

Schwarzweiss Photoshop
Farbton/Sättigung

Ziel ist es nun für jeden Farbton die richtige Helligkeit zu finden. Um beispielsweise die Himmelstruktur hervorzuheben sollten wir dir Helligkeit der Blautöne und Cyantöne reduzieren. Dazu klicken wir unter Bearbeiten (im Fenster Farbton/Sättigung) auf Blautöne und reduzieren die Helligkeit indem wir den Schieberegler nach Links ziehen. Genauso gehen wir bei den Cyantönen vor.

  • In meinem Bsp:

    Rottöne:-95
    Gelbtöne:0
    Grüntöne:0
    Cyantöne:-100
    Blautöne:-100
    Magentatöne:0

  • Mit OK bestätigen

Schwarzweiss Photoshop Schwarzweiss Photoshop
Originalbild und Endbild

Fazit:
Brassai sagte einmal: “Es gibt viele Fotos, welche voller Leben, aber dennoch schwer zu merken sind. Wichtig ist die Wirkungskraft.” Wenn man das Werkzeug und den Umgang mit Schatten und Licht sehr gut beherrscht erzielt man damit eine traumhafte Wirkung!

Dieser Eintrag wurde gepostet am Mittwoch - 04.08.2009 um 23:06 Uhr und ist unter Photoshop zufinden.
Tags: Sättigung  , Schwarzweißfoto  , Schwarzweiß  , Farbton

 


Top Themen

Pre-Plan is proudly powered by Sina Eidberger
Einträge (RSS) and Comments (RSS).

Valid XHTML 1.0 Transitional


Tel: 030 - 916 898 80