Sie befinden sich in: Photoshop

Brauchen wir Alien Skin Exposure 2: Fast wie Film wirklich?

Brauchen wir Alien Skin Exposure 2: Fast wie Film wirklich?

Jeder Hobbyfotograf, der lieber fotografiert als seine Fotos lange zu bearbeiten liebt Hilfreiche Zaubertools. Aber auch Profifotografen sind sehr glücklich über nützliche Hilfen, die wenig Zeit kosten. Aber brauchen wir wirklich alles?


 

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil1

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil1

Viele Wege führen nach Rom. Auch das könnte man über die Möglichkeiten sagen, die es in Photoshop gibt, um ein Foto in das perfekte Schwarzweißfoto umzuwandeln. Doch welche Methoden sind am einfachsten und am effektivsten? Und was passiert eigentlich, wenn ich ein Foto in Graustufen umwandle? Vieles muss man wohl doch einfach ausprobieren. Aber ein paar Unterschiede sollte man jedoch wissen..


 

Schwarzweiss mit Photoshop Teil4 Gradationskurve

Schwarzweiss mit Photoshop Teil4 Gradationskurve

Am schönsten und auch genauesten regeln wir die Kontrastverhältnisse mit den Gradationskurven. Wir können somit die Tonwerte und die Farbe eines Bildes durch das Ändern der Kurven verändern.


 

Spannung und Dramatik in Fotos mit Photoshop

Spannung und Dramatik in Fotos mit Photoshop

Es gibt ja durchaus Bilder bei denen es sich anbietet mehr Dramatik rein zubekommen, um sie so geheimnisvoller zu gestalten. Auch bei vielen Portraits bietet sich das sehr an.


 

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil5 Kanalmix

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil5 Kanalmix

Wie wir bereits aus dem Teil 2 wissen besteht die Schwierigkeit darin zu entscheiden welche Farben dunkel bzw. hell dargestellt werden sollen. Unser Ziel war es jede einzelne Farbe mit einer gelungenen Grau-Abstufung unterscheiden zu können. Das Ergebnis mit dem Modul Farbton/Sättigung war schon recht gut, aber erzielt nicht immer das gewünschte Schwarzweißbild.


 

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil3 Farbtöne Sättigung

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil3 Farbtöne Sättigung

Trotzdem wir die Technik besitzen unsere Motive in den Originaltönen wiederzugeben gibt es immer noch die Schwarzweißfotografie. Das Verhältnis von Licht und Schatten zieht jeden magisch an. Und das Geheimnis liegt in den Kontrasten - in dem richtigen Maß des Kontrastes. Die Schwierigkeit besteht darin zu entscheiden welche Farben sollten dunkel bzw. hell dargestellt werden. DAS ist wohl eher eine Geschmacksfrage. Wobei Blau-Töne oftmals dunkle dargestellt werden um die Wolken in der Himmelstruktur lebendig werden zu lassen. Ziel sollte es jedoch sein auch in der Schwarzweißfotografie jede einzelne Farbe mit einer gelungenen Abstufung unterscheiden zu können. Und dazu brauchen wir die Kontrolle über die Umwandlung in ein Schwarzweiß-Foto.


 

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil2 Farbkanäle

Schwarzweissfotos mit Photoshop Teil2 Farbkanäle

Farbkanäle sind wichtig um Strukturen hervorzuheben. Zum Beispiel kann man die Himmelsstruktur verstärken. In einem RGB-Bild stehen uns die Farbkanäle Rot Grün und Blau zur Verfügung. Den Kanal sollte nach dem Bildinhalt gewählt werden.


 

Photoshop: Aktion - mit wenigen Klicks professionelle Ergebnisse

Photoshop: Aktion - mit wenigen Klicks professionelle Ergebnisse

Aktionen werden konzipiert, um auf einfache Weise dein Foto zu verändern. Es spart sehr viel Zeit und du kann schon mit 2 Klicks ein fast professionelles Ergebnisse erhalten. Vor allem auch für Anfänger ist es ein sehr einfacher Weg.


 

Kostenloses PhotoPresets with One-Click WOW für Photoshop CS3

Kostenloses PhotoPresets with One-Click WOW für Photoshop CS3

In Photoshop CS3 können wir JPEG-Dateien mit dem Camera Raw öffnen. Dazu müssen wir nur unter Bearbeiten/ Voreinstellungen/ Dateihandhabung bei JPEG-Dateien Präferenz für Adobe Camera Raw ein Häkchen rein tun.


 

Top Themen

Pre-Plan is proudly powered by Sina Eidberger
Einträge (RSS) and Comments (RSS).

Valid XHTML 1.0 Transitional


Tel: 030 - 916 898 80